Gelesene Bücher 2014

Januar 2014:

  1. Wulf Dorn: Phobia (395 Seiten)
  2. Lissa Price: Enders (347 Seiten)
  3. Andreas Gruber: Herzgrab (540 Seiten)
  4. Nalini Singh: Gilde der Jäger 01 – Engelskuss (417 Seiten)
  5. Nalini Singh: Gilde der Jäger 02 – Engelszorn (391 Seiten)
  6. Corina Bomann: Eine wundersame Weihnachtsreise (236 Seiten)
  7. Sebastian Fitzek: Noah (556 Seiten)

Lesebilanz: 7 Bücher, 2882 Seiten

Februar 2014:

  1. Mark Allen Smith: Der Spezialist (349 Seiten)
  2. Sabine Kuegler: Dschungelkind (344 Seiten)
  3. Lili St. Crow: Defiance (259 Seiten)
  4. Lili St. Crow: Reckoning (307 Seiten)
  5. Jürgen Todenhöfer: Warum tötest du, Zaid? (283 Seiten)
  6. Anna Seidl: Es wird keine Helden geben (252 Seiten)
  7. Aimée Carter: Das göttliche Mädchen (299 Seiten)
  8. Aimée Carter: Die unsterbliche Braut (285 Seiten)
  9. Aimée Carter: Der Preis der Ewigkeit (300 Seiten)
  10. Kevin Brooks: Bunker Diary (298 Seiten)
  11. Waris Dirie: Safa – Die Rettung der kleinen Wüstenblume (301 Seiten)
  12. Brett McBean: Buk und Jimmy ziehen nach Westen (158 Seiten)
  13. Michael Tsokos & Saskia Guddat: Deutschland misshandelt seine Kinder (253 Seiten)

Lesebilanz: 13 Bücher, 3688 Seiten

März 2014:

  1. Don Winslow: Vergeltung (491 Seiten)
  2. Viktor S. Kabakov: Bleibe in Strelna nur ein paar Tage (141 Seiten)
  3. Marijn Backer: Das Jahr der Lügen (239 Seiten)
  4. Susanne Staun: Blutfrost (290 Seiten)
  5. Laura Wulff: Nr. 13 (361 Seiten)
  6. Gavin Extence: Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat (472 Seiten)
  7. Kim Thúy: Der Geschmack der Sehnsucht (143 Seiten)
  8. Elizabeth Heiter: Kalte Gräber (315 Seiten)
  9. Waris Dirie: Nomadentochter (288 Seiten)

Lesebilanz: 9 Bücher, 2740 Seiten

April 2014:

  1. Vincent Kliesch: Der Todeszauberer (345 Seiten)
  2. Constanze Niess: Die Gesichter der Toten – Meine spannendsten Fälle aus der Rechtsmedizin (234 Seiten)
  3. Carolina De Robertis: Die unsichtbaren Stimmen (462 Seiten)
  4. Donn Cortez: Du wirst sein nächstes Opfer sein (316 Seiten)
  5. Wendy Northcutt: Die Darwin Awards für die skurrilsten Arten, zu Tode zu kommen (271 Seiten)
  6. Jessica Thom: Sechs Millionen Kekse im Jahr – Ein Jahr im Leben von Touretteshero (216 Seiten)
  7. Courtney Cole: If you stay – Füreinander bestimmt (315 Seiten)
  8. Rob Thurman: Nachtgeister (412 Seiten)
  9. Joseph D’Lacey: Meat (447 Seiten)
  10. Zekarias Kebraeb: Hoffnung im Herzen, Freiheit im Sinn – Vier Jahre auf der Flucht nach Deutschland (361 Seiten)
  11. Simon Lelic: Ein toter Lehrer (348 Seiten)
  12. Ulrike Purschke: Hendrijke, vorübergehend erschossen (219 Seiten)

Lesebilanz: 12 Bücher, 3946 Seiten

Mai 2014:

  1. Mary-Anne Raven: Plötzlich Mensch (203 Seiten)
  2. Edward Lee & John Pelan: Muschelknacker (187 Seiten)
  3. Corina Bomann: Die Jasminschwestern (541 Seiten)
  4. S.G. Browne: Anonyme Untote – Eine Zombie-Liebesgeschichte (382 Seiten)
  5. Massimo Gramellini: Die letzte Zeile des Märchens (315 Seiten)
  6. Choga Regina Egbeme: Die verbotene Oase – Mein neues Leben im Harem der Frauen (223 Seiten)
  7. Clara Salaman: So sollst du schweigen (359 Seiten)
  8. Rachel Ward: Drowning – Tödliches Element (329 Seiten)
  9. Waris Dirie: Schmerzenskinder (240 Seiten)
  10. Charlie Huston: Das Clean Team (492 Seiten)

Lesebilanz: 10 Bücher, 3271 Seiten

Juni 2014:

  1. Catherine Fisher: Sapphique – Fliehen heißt leben (477 Seiten)
  2. Felicity La Forgia: Venezianische Nächte (224 Seiten)
  3. Claudia Schuster: Die Schwärze hinter dem Licht (407 Seiten)
  4. Patricia Schröder: Blind Walk (447 Seiten)
  5. Siegfried Langer: Leide! (277 Seiten)
  6. Christine Birhoff: Ein falscher Traum von Liebe – Der lange Weg aus der Hölle meiner Kindheit (444 Seiten)
  7. Stephan M. Rother: Ich bin der Herr deiner Angst (572 Seiten)
  8. Martine Leavitt: My Book of Life by Angel (252 Seiten)
  9. Randy Pausch mit Jeffrey Zaslow: Last Lecture – Die Lehren meines Lebens (238 Seiten)
  10. Delphine de Vigan: No & ich (251 Seiten)
  11. Lilith Saintcrow: Jill Kismet – Schattenjagd (397 Seiten)
  12. Souad: Bei lebendigem Leib (286 Seiten)

Lesebilanz: 12 Bücher, 4272 Seiten

Juli 2014: 

  1. Oliver Stark: American Devil (446 Seiten)
  2. Chris Carter: Der Totschläger (462 Seiten)
  3. Alaric Hunt: Die Stadt der toten Mädchen (414 Seiten)
  4. Linda Castillo: Teuflisches Spiel (349 Seiten)
  5. Courtney Cole: If you leave – Niemals getrennt (427 Seiten)
  6. Ulrike Wanner: Motherbrain (282 Seiten)
  7. Wendy Northcutt: Neue Darwin Awards für die skurrilsten Arten, zu Tode zu kommen (208 Seiten)
  8. Andrea Mertz: Damion – The Shadow Force 02 (301 Seiten)

Lesebilanz: 8 Bücher, 2889 Seiten

August 2014: 

  1. Giulia Enders: Darm mit Charme – Alles über ein unterschätztes Organ (271 Seiten)
  2. Richard Dübell: Himmelfahrt (377 Seiten)
  3. Victoria Schwab: Das Mädchen, das Geschichten fängt (429 Seiten)
  4. Ella Dälken: Nur fünf Tage (224 Seiten)
  5. Julie Kagawa: Unsterblich – Tor der Dämmerung (606 Seiten)
  6. Julie Kagawa: Unsterblich – Tor der Nacht (542 Seiten)

Lesebilanz: 6 Bücher, 2449 Seiten

September 2014:

  1. Kristof Magnusson: Arztroman (315 Seiten)
  2. Julianna Baggott: Memento – Die Überlebenden (461 Seiten)
  3. Julianna Baggott: Memento – Die Feuerblume (541 Seiten)
  4. Julianna Baggott: Memento – Der Neubeginn (460 Seiten)
  5. Jesse Browner: Alles geschieht heute (249 Seiten)

Lesebilanz: 5 Bücher, 2026 Seiten

Oktober 2014:

  1. Mary Scherpe: An jedem einzelnen Tag – Mein Leben mit einem Stalker (221 Seiten)
  2. Amy Harmon: Vor uns das Leben (378 Seiten)
  3. Alexander Horn: Die Logik der Tat – Erkenntnisse eines Profilers (244 Seiten)
  4. Siegfried Langer: Vater, Mutter, Tod (327 Seiten)
  5. Sabine Kuegler: Ruf des Dschungels (349 Seiten)
  6. Susanna Ernst: Das Leben in meinem Sinn (365 Seiten)
  7. Tess Gerritsen: Totengrund (413 Seiten)

Lesebilanz: 7 Bücher, 2297 Seiten

November 2014:

  1. China Keitetsi: Sie nahmen mir die Mutter und gaben mir ein Gewehr (317 Seiten)
  2. Katja Brandis & Hans-Peter Ziemek: Ruf der Tiefe (412 Seiten)
  3. Choga Regina Egbeme: Hinter dem Schleier der Tränen – Mein Abschied vom Harem der Frauen (301 Seiten)
  4. Alex Flinn: Beastly (333 Seiten)
  5. Eva Lohmann: Acht Wochen verrückt (195 Seiten)
  6. China Keitetsi: Tränen zwischen Himmel und Erde – Mein Weg zurück ins Leben (246 Seiten)
  7. Die Schüler von Winnenden: Unser Leben nach dem Amoklauf (162 Seiten)
  8. Petra Schier: Der himmlische Weihnachtshund (190 Seiten)
  9. Teri Terry: Zersplittert (400 Seiten)

Lesebilanz: 9 Bücher, 2556 Seiten

Dezember 2014:

  1. Silja Ukena: Ein Jahr in Paris – Reise in den Alltag (190 Seiten)
  2. Teri Terry: Bezwungen (368 Seiten)
  3. Sebastian Fitzek: Passagier 23 (426 Seiten)
  4. Waris Dirie: Brief an meine Mutter (213 Seiten)
  5. Andreas Winkelmann: Blinder Instinkt (406 Seiten)
  6. O Henry & Lisbeth Zwerger: Das Geschenk der Weisen (32 Seiten)
  7. Saroo Brierley: Mein langer Weg nach Hause – Wie ich als Fünfjähriger verlorenging und 25 Jahre später meine Familie wiederfand (253 Seiten)
  8. Petra Schier: Suche Weihnachtsmann – biete Hund (125 Seiten)
  9. Martin Krist: Engelsgleich (569 Seiten)
  10. Sergio Bambaren: Stella – Ein Weihnachtsmärchen (94 Seiten)
  11. Raimon Weber: Kuckucksmörder (284 Seiten)

Lesebilanz: 11 Bücher, 2960 Seiten

 

JAHRESBILANZ: 109 Bücher, 35976 Seiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s